Skip to main content

Bautrockner kaufen in 5 Schritten

Sie möchten einen Bautrockner kaufen? Auf diesem Ratgeber-Portal informieren wir Sie umfassend zu allen wichtigen Fragestellungen. Wir erklären Ihnen unter anderem, wie ein Bautrockner funktioniert, wie man ihn optimal einsetzt und welche Kosten auf Sie zukommen. In unserem großen Bautrockner Vergleich erfahren Sie außerdem, welche Modelle besonders empfehlenswert sind.

 

Wichtige Faktoren für die Kaufentscheidung

Beachten Sie folgende Gesichtspunkte, bevor sie einen Bautrockner kaufen:

 

  • Welche Zielfeuchtigkeit streben Sie an? Kondensationstrockner erreichen einen Trocknungsgrad von bis zu 40 %, Adsorptionstrockner können die Luftfeuchtigkeit auf bis zu 5 % senken.

 

  • Wie hoch ist die Raumtemperatur? Kondensationstrockner arbeiten beispielsweise nur in einem Temperaturbereich von 5 °C bis maximal 30 °C effektiv. Adsorptionstrockner hingegen können auch bei bis zu -10 °C betrieben werden.

 

Einen Übersicht können Sie aus folgendem Tabelle entnehmen:

Optimale Temperatur & Luftfeuchtigkeit

RaumTemperaturLuftfeuchtigkeitGeeignete Trockner
NEUBAU+10 °C bis +23 °C40 % - 50 %Trocknerliste
BEI SCHIMMEL+18 °Cunter 50 %Trocknerliste
KELLER+10 °C bis + 15 °C50 % - 65 %Trocknerliste
BAD+23 °C50 % - 70 %Trocknerliste
KÜCHE+18 °C50 % - 60 %Trocknerliste
KINDERZIMMER+20 °C bis +22 °C40 % - 60 %Trocknerliste
SCHLAFZIMMER+16 °C bis +18 °C40 % - 60 %Trocknerliste
WOHNRAUM+20 °C40 % - 60 %Trocknerliste

 

 

  • Wie groß ist der zu trocknende Bereich (Raumgröße)? Je größer der Raum, desto leistungsstärker muss der Raumentfeuchter sein. Achten Sie darauf, wie viel Liter Luftfeutigkeit in 24 Stunden entzogen werden können. Die höher dieser Wert, desto größer kann der Raum sein, in dem das Gerät betrieben wird. Viele Hersteller geben auch die maximale Kubikmeter-Zahl an. Achten Sie auf  die entsprechende Leistung auf Raumgröße.

 

  • Die Fassungsvolumen des Wassertanks? Das Wasser aus der Umgebungsluft wird entweder in einem Behälter gesammelt oder über einen Schlauch abgeführt. Denken Sie daran, dass der Behälter regelmäßig geleert werden muss, was bei der Schlauch-Variante natürlich nicht der Fall ist.

 

  • Das verwendete Trockenmittel.Die verschiedenen Modelle arbeiten mit unterschiedlichen Trockenmitteln. Sehr häufig wird hierbei auf Kieselgel, aktive Tonerde oder auch Molekularsiebe gesetzt. Wichtig ist, dass das jeweilige Trockenmittel eine möglichst unsichtbare Oberfläche hat und so viel Wasser wie möglich aufnehmen kann.

 

Rotek Industrie Bautrockner bis 30L/Tag

243,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
Atika 303991 Bautrockner ALE 600

629,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
Comfee Luftentfeuchter MDDF-16DEN3

134,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
TROTEC TTK 66 E

139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
Aktobis WDH-520HB (bis 25 L/T)

228,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
TROTEC TTK 50 E

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
STAHLMANN LE60 PROFI-Maschine

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
Atika 303990 ALE 500

429,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Design

174,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
Nemaxx BT55X

329,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
Inventor 20L

144,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
Nemaxx BT55

399,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
TROTEC Luftentfeuchter TTK 65 

139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
comfee MDT-10DKN3 / (10L in 24h)

124,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften
TROTEC Komfort Luftentfeuchter TTK 120 S

399,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Eigenschaften

 

Warum einen Bautrockner kaufen sich lohnen kann

Bautrockner kaufen oder mieten?

Was ist Effizienter, einen Bautrockner kaufen oder mieten?

Die Antwort hängt natürlich von ihrem individuellen Einsatzprofil ab. Haben sie beispielsweise häufiger Probleme mit einem feuchten Keller oder möchten den Bautrockner regelmäßig bei verschiedenen Bauvorhaben einsetzen, ist ein Kauf deutlich wirtschaftlicher als die Miete.

Beispiel: Gehen wir von einem durchschnittlichen Kondenstrockner aus, so liegen die Anschaffungskosten bei ca. 300 Euro, der Mietpreis bei etwa 35 Euro pro Tag. Hieraus ergibt sich, dass der Kauf bereits ab einer Einsatzdauer von neun Tagen günstiger ist, als die Miete.

Hinzu kommt, dass es bei Wasserschäden häufig schnell gehen muss. Wenn Sie einen Bautrockner kaufen, ist dieser selbstverständlich deutlich schneller einsatzbereit, als wenn sie erst nach einem geeigneten Mietpartner Ausschau halten müssen.

 

 

 

Was ist ein Bautrockner?

 

Bautrockner werden immer dann eingesetzt, wenn Feuchtigkeit schnell aus Räumen, Böden oder Wänden entfernt werden soll. Dies ist beispielsweise bei Neubauten der Fall, da beim Verlegen von ist Estrich oder Putz sehr viel Wasser im Spiel ist. Aber auch bei feuchten Kellern, die beispielsweise durch Unwetter oder eindringendes Grundwasser entstehen können, kommen diese höchst leistungsfähigen Lufttrockner zum Einsatz.

 

Lufttrockner nutzen verschiedene physikalische Prinzipien, um der Umgebungsluft Feuchtigkeit zu entziehen. Neben dem klassischen Kondenstrockner sind auch Varianten mit Druckluft, Mikrowellen oder Granulat verfügbar. Die Funktionsweise der verschiedenen Arten stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor.

 

Bautrockner Typen

Es gibt folgende Typen von Bautrockner die unterschiedliche Eigenschaften haben.

Kondenstrockner

Für welchen Zweck Kondesntrockner kaufen ?

Für welchen Zweck Bautrockner Typ Kondenstrockner kaufen ?

Der Bautrockner Typ Kondenstrockner nimmt die Luftfeutigkeit mithilfe von Ventilatoren auf. Es ist ein Kältemittel enthalten, das die Temperatur der Luft absenkt, und somit zu einer Kondensation führt. Das hierdurch entstehende Kondenswasser wird in einem Behälter aufgefangen. Die getrocknete Luft wird erwärmt und danach wieder in den Raum abgegeben. Kondenstrockner können ihre Wirksamkeit erst ab einer Temperatur von ca. 5 °C entfalten und ermöglichen es, die Luftfeuchtigkeit auf ca. 35 % zu senken. Durch das relativ langsame Absinken der Luftfeuchtigkeit besteht nicht die Gefahr, dass die Bausubstanz Schaden nimmt. Eine „Übertrocknung“ ist ebenfalls ausgeschlossen. Außerdem sind diese Bautrockner effizient, Luftentfeuchtung in Wärme umwandeln. In der Anschaffung sind sie relativ günstig und die Bedienung ist denkbar einfach.

 

Mikrowellentrockner

 

Diese Geräte führen Mikrowellen direkt in das Mauerwerk, wodurch sich feuchte Stellen erwärmen und das Wasser verdampft. Dieses Verfahren ist insbesondere bei sehr starken Wänden vorteilhaft. Mikrowellentrockner sind unter Kostengesichtspunkten äußerst wirtschaftlich.

 

Drucklufttrockner

Drucklufttrockner ziehen mithilfe von Kompressoren die feuchte Luft an

Drucklufttrockner ziehen mithilfe von Kompressoren die feuchte Luft an

Drucklufttrockner ziehen mithilfe von Kompressoren die feuchte Luft an und trocknen sie auf zwei unterschiedliche Varianten. Sogenannte Adsorptionstrockner enthalten ein Trockenmittel, welches die Feuchtigkeit aufnimmt. Kältetrockner hingegen verdichten die Luft, was zu einem steigenden Wasserdampfanteil führt. Durch das Kondensieren des Dampfes wird der Feuchtigkeitsanteil in der Luft gesenkt. Diese spezielle Art des Geräts ist insbesondere bei sehr kalten Räumen empfehlenswert, da er auch bei niedrigsten Temperaturen (auch unter 0 Grad C) effektiv arbeitet. Im Gegensatz zu Kondenstrocknern können Drucklufttrockner die Luftfeuchtigkeit auf bis zu 5 % reduzieren. 

 

 

VIDEO TIPPS:

 

Was bringt ein Bautrockner?

 

Wenn Sie einen Bautrockner kaufen, sind sie in der Lage, feuchte Räume innerhalb kurzer Zeit zu trocknen, und auf diese Weise schwerwiegende Schäden an der Bausubstanz zu verhindern. Je nach eingesetzter Variante können Sie die Luftfeuchtigkeit auf annähernd 0 % senken. Die Bautrockner Test zeigen: Bereits ab ca. 200 Euro erhalten Sie Modelle, mit denen sie selbst größere Räume effektiv entfeuchten können.

Bautrockner – wie lange einsetzen?

 

Die erforderliche Betriebsdauer des Bautrockners richtet sich natürlich nach dem Einsatzgebiet. Insbesondere bei Wasserschäden variieren die unterschiedlichen Trocknungs- und Entfeuchtungszeiten mitunter stark. Als grobe Orientierung können Sie jedoch im Schnitt von etwa vier Wochen Dauerbetrieb ausgehen. Bei kleineren Räumen können hingegen auch zwei Wochen ausreichen, um ein befriedigendes Ergebnis zu erzielen.

 

Was kosten Bautrockner und wie viel Strom verbrauchen sie?

 

Wenn Sie Bautrockner kaufen möchten, werden Sie feststellen, dass die Investitionssumme überschaubar ist. Einsteigermodelle (ca. 25 Liter pro Tag) sind bereits ab ca. 200 Euro erhältlich. Leistungsstarke Profi-Bautrockner (über 50 Liter pro Tag) beginnen ab ca. 350 Euro.

 

Neben den Anschaffungskosten muss natürlich der Bautrockner-Stromverbrauch betrachtet werden. Dieser ist abhängig von der maximalen Leistungsaufnahme. Die beliebten Kondenstrockner liegen beispielsweise in einem Bereich von 300 bis etwa 1000 W. Gehen wir von einem Strompreis von 0,29 € pro Kilowattstunde und einem 24-Stunden-Betrieb aus, ergibt sich folgendes Bild:

 

  • Bautrockner mit 300 W: Betriebskosten pro Tag etwa 2,02 Euro (entspricht ca. 60 Euro im Monat)
  • Bautrockner mit 1000 W: Betriebskosten pro Tag etwa 6,72 Euro (entspricht ca. 202 Euro im Monat)

 

Beachten Sie: Wenn Sie einen leistungsstarken Bautrockner kaufen, verkürzt sich natürlich die Trocknungszeit deutlich, was sich wiederum positiv auf die Kosten auswirkt.

 

Bautrockner kaufen oder mieten?

 

Was ist günstiger: einen Bautrockner kaufen oder mieten? Die Antwort hängt natürlich von ihrem individuellen Einsatzprofil ab. Haben sie beispielsweise häufiger Probleme mit einem feuchten Keller oder möchten den Bautrockner regelmäßig bei verschiedenen Bauvorhaben einsetzen, ist ein Kauf deutlich wirtschaftlicher als die Miete.

 

Beispiel: Gehen wir von einem durchschnittlichen Kondenstrockner aus, so liegen die Anschaffungskosten bei ca. 300 Euro, der Mietpreis bei etwa 35 Euro pro Tag. Hieraus ergibt sich, dass der Kauf bereits ab einer Einsatzdauer von neun Tagen günstiger ist, als die Miete.

 

Hinzu kommt, dass es bei Wasserschäden häufig schnell gehen muss. Wenn Sie einen Bautrockner kaufen, ist dieser selbstverständlich deutlich schneller einsatzbereit, als wenn sie erst nach einem geeigneten Mietpartner Ausschau halten müssen.

 

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Produkte, die sich in Preis, Größe und Leistung unterscheiden. Bei unterschiedlichen Techniken bleibt die Funktionsweise dennoch gleich: Angezogener Luft wird das Wasser entzogen und die getrocknete Luft wieder abgegeben. Das Wasser sammelt sich in einem Sammelbehälter. Beim Bautrockner kauf gibt es mehrere wichtige Angaben, auf die zu achten sind. Die bedeutendsten Auskünfte sind nicht nur der Stromverbrauch, sondern vor allem auch die sogenannte Luftumwälzung, die angibt, wie viele Kubikmeter Luft das Gerät pro Stunde entfeuchtet. Ein durchschnittliches Gerät, mit 800 Watt pro Stunde Stromverbrauch, sollte dabei ca 300 m³ Luft umwälzen.

 

Diese Kriterien sind entscheidend

 

In unserem Bautrockner Vergleich beurteilen wir unter anderem folgende Kriterien:

 

  • Entfeuchtungsleistung
  • Preis-Leistung
  • Luftumwälzung
  • Volumen des auf Auffangbehälters
  • Energieeffizienz
  • Ausstattung und Bedienbarkeit
  • Lautstärkepegel

 

Die Berichte auf unserem Bautrocknerkaufen.net helfen Ihnen dabei, das für Sie beste Gerät zu finden. Informieren Sie sich jetzt umfassend.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen