Skip to main content

Kältetrockner

 

Kältetrockner von Kaeser Bild:http://www.kaeser.de

Kältetrockner von Kaeser Bild:http://www.kaeser.de

Du hast doch bestimmt schon einmal den Begriff Kältetrockner gehört, oder?
Weißt Du denn auch, welche Funktionen und welche Unterschiede Kältetrockner ausmachen? Wenn nicht, lese dir den folgenden Text aufmerksam durch, denn danach bist Du bestens im Bilde.

Zuerst schauen wir uns die Funktionsweise im groben Überblick an. Im Grunde basiert alles auf der Wasserdampfkondensation im Wärmeaustauschverfahren. Das hört sich jetzt sicherlich sehr kompliziert an, heißt aber nichts anders als folgendes:

Jeder Trockner besitzt einen sogenannten Luft-Kältemittel-Wärmeaustauscher und einen Luft-Luft-Wärmeaustauscher. Dieser sollte schon allein aus energetischen Gründen vorhanden sein.
Bei der Kältetrocknung strömt warme und feuchte Luft aus dem Kompressor in den Luft-Luft-Wärmeaustauscher. Dort wird dann die Luft von der getrockneten kalten Druckluft im Gegenstromprinzip vorgekühlt.

Im folgenden Abschnitt findest Du einige Trockner im Vergleich.

Lamellenwärmetauscher

Der größte Vorteil dieses Trockners ist, dass er für die Kälteenergie optimiert wurde, das bedeutet, man kann diesen Trockner zum Beispiel in Quarzsand legen. Der Lamellenwärmetauscher dient somit als Kältespeicher der Energie, die in diesem Fall der Quarzsand abgegeben hat. Ist der Lamellenwärmetauscher genügend durch das Kältemittel, den Quarzsand abgekühlt, schaltet sich automatisch der Kreislauf herunter und die Energie der Druckluft wird nun von dem Quarzsand aufgenommen. Kann der Quarzsand der Druckluft nicht mehr genug Wärmeenergie entziehen, fährt sich der Kältemittelkreislauf wieder herauf.

Diese Art der Kältetrocknung arbeitet sehr energiesparend. Ein Nachteil hierbei ist aber, dass die Kälteerzeugung in Abhängigkeit von der Temperatur im Speichermedium geregelt wird, sodass eine Schwankung bei der erreichten Abkühltemperatur nicht verhindert werden kann.

Trockenlufttrockner

Trockenlufttrockner kommen besonders bei der Kunststoffverarbeitung zum Einsatz. Sie trocknen hygroskopische Stoffe mit Hilfe von Trockenluft. Dafür strömt Luft durch eine Zelle, die mit Trockenmittel gefüllt ist. Dadurch erreicht die Luft den gewünschten Trockengrad. Im Anschluss wird die Luft durch das zu trocknende Gut, zum Beispiel Granulat oder auch Pulver geleitet, um dieses zu trocknen.

 

Adsorptionstrockner

Adsorptionstrockner trocknen, indem sie mit entsprechenden Trockenmitteln Feuchtigkeit entziehen.
Bei diesem Trocknungsverfahren unterscheidet man zwischen der Rotationsentfeuchtung und der Kammerentfeuchtung.

In der Rotationsentfeuchtung wird die zu entfeuchtende Luft in einen Rotationsentfeuchter angesaugt. Die angesaugte Luft wird dann anschließend durch einen Rotor geführt. Dieser entzieht der Luft die Feuchtigkeit. Die entfeuchtete Luft wird erwärmt in den Raum wieder abgegeben. Mit einer heißen Luftströmung im Gegenstrom des Sorptionsrotors wird die zuvor, durch den Rotor aufgenommene Feuchte, über die sogenannte Regenerationsluft wieder aufgenommen und mit Hilfe des Rotors an die Außenluft wieder abgegeben.

Bei der Kammerentfeuchtung wird in einzelnen Abschnitten entfeuchtet. Es wird also nicht zu jeder Zeit und ununterbrochen entfeuchtet. Hier wird die Luft durch einen Behälter, der mit einer Zeolithschüttung gefüllt ist, geleitet. Die Feuchtigkeit wird im Anschluss mit erwärmter Luft von ca. 200 °C ausgetrieben und ab gelüftet. Dies geschieht entweder durch ein Klappensystem, mit Lüftungsklappen oder einem Ventil. Dieser Vorgang wird als Regeneration bezeichnet. Nach diesem Vorgang wird die Filtereinheit in den Prozessluftstrom zurückgeführt.

Die Adsorptionstrocknung findet besonders in der Bautrocknung große Bedeutung.

Folgende Hersteller bieten zu verschiedenen Preisen Kältetrockner an. Diese Liste ist nicht erschöpfend.

Maschinen Kaiser GmbH
Mattei Kompressoren GmbH
• Knapp Produktion GmbH

Beim Bautrockner Kauf eines solltest Du darauf achten, welche Einsatzbereiche der ausgewählte Trockner abdeckt. Nicht jeder Trockner arbeitet auf die gleiche Weise. Einige Trockner verbrauchen viel Energie und andere wiederum verbrauchen sehr wenig Energie.


Ähnliche Beiträge

Luftentfeuchter

Ein Luftentfeuchter wird hauptsächlich dazu verwendet, um die in der Luft liegende Feuchtigkeit zu trocknen und somit den Luftfeuchtigkeitspegel im Raum zu senken. Während früher Luftentfeuchter häufig zur Trocknung und/oder Vorbeugung von Wasserschäden verwendet wurden, findet man sie heute auch bei der aktiven Bekämpfung von Schimmel, Salpeter oder der generellen Regulierung der Luftzirkulation wieder. Man […]

Kondenstrockner

Bei der Kondensationstrocknung wird die Luft abgekühlt. Zunächst wird über den Trockner Luft mit einer erhöhten Luftfeuchte in den Raum gegeben. Dadurch soll der Luft im Raum die Feuchtigkeit durch die Tauwasserbildung entzogen werden. Die feuchte Luft wird dann über Ventilatoren in das Gerät abgeführt. Das gesammelte Kondenswasser wird dann in einem Behälter aufgefangen. Das […]

Drucklufttrockner

Bei Drucklufttrocknern handelt es sich um Bautrockner, die der durch einen Kompressor verdichteten Luft die in ihr kondensierte Feuchtigkeit entziehen. In der Regel werden sie verwendet, um Druckluftwerkzeuge und Druckluftanlagen vor Korrosion zu schützen. Das liegt daran, dass die erhöhte Feuchtigkeit die Korrosion verursacht oder die bereits bestehende schneller fortschreiten lässt. Daher werden Drucklufttrockner nicht […]


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen