Skip to main content

Luftentfeuchter

comfee Luftentfeuchter MDT-10DKN3

comfee Luftentfeuchter MDT-10DKN3

Ein Luftentfeuchter wird hauptsächlich dazu verwendet, um die in der Luft liegende Feuchtigkeit zu trocknen und somit den Luftfeuchtigkeitspegel im Raum zu senken.

Während früher Luftentfeuchter häufig zur Trocknung und/oder Vorbeugung von Wasserschäden verwendet wurden, findet man sie heute auch bei der aktiven Bekämpfung von Schimmel, Salpeter oder der generellen Regulierung der Luftzirkulation wieder.
Man Unterscheidet zwischen strombetriebenen Geräten, die zumeist mit eigenem Abfluss und Luftfeuchtigkeitsmesssensoren daherkommen und Geräten auf Granulatbasis.

 

Luftentfeuchter Test

 

https://www.youtube.com/watch?v=PuEkYk5rszE
Aktobis Luftentfeuchter, Raumtrockner WDH-610HA (bis 12 L/T)
  • Entfeuchtungsleistung von bis zu 12 Ltr./Tag !
  • Automatik-Funktion, das Gerät schaltet sich automatisch KOMPLETT ab nach Erreichen des Zielfeuchtegehaltes und auch automatisch wieder an wenn es feuchter wird !
  • Ideal geeignet für Dauerbetrieb/Dauerentfeuchtung !
  • Mit hocheffizienten Rotationskompressor, dieser geprüfte Kompressor ist einer der leistungsstärksten Kompressoren auf dem Markt !
  • SmartHome-fähig (via WLAN Steckdose) + Kann über externe Zeitschaltuhr gesteuert werden (nur bei wenigen Geräten möglich) ! Sowie vom TÜV "GS" geprüft !

 

Luftentfeuchter werden zur Gebäudetrocknung eingesetzt. Nicht nur Neubauten, auch nasse Wände können mit dem Gerät wirkungsvoll getrocknet werden. An trockenen Wänden kann sich kein Schimmel und kein Rost bilden. Auch wird mit trockenen Wänden einem muffigem Geruch vorgebeugt. Darüber hinaus verbessern die Geräte das allgemeine Klima im Raum, sodass sich Menschen hierin wohl fühlen. Luftentfeuchter reinigen die Luft und eignen sich zudem sehr gut für Stauballergiker. Beim Kauf eines leistungsgerechten Gerätes sollte die Luftfeuchtigkeit, die Raumgröße und Raumhöhe, sowie die Umgebungstemperatur beachtet werden.

1. Trotec Luftentfeuchter TTK 25 E

Der Trotec Luftentfeuchter TTK 25 E bietet eine Entfeuchtungsleistung von 12 Litern innerhalb von 24 Stunden. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Wasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 2,3 Litern. Innerhalb einer Arbeitstemperatur von 5-35 Grad Celsius ist das Gerät einsetzbar. Es wiegt insgesamt 8,5 kg und hat die Maße L 23 cm x B 23 cm x H 38,6 cm. Mit dem Luftentfeuchter können kleine und beheizte Räume sehr gut trocken gehalten werden. Mit der hygrostatgesteuerten Entfeuchtungsautomatik ist die Bedienung des Gerätes sehr einfach, weil es eine Zielvorwahl für 40, 50 oder 60% r.F. hat. Das Bedienfeld ist mit einer LED Beleuchtung ausgestattet und sehr übersichtlich. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine elektronische Abtauautomatik. Ist der Wasserbehälter gefüllt, meldet dies die Füllstandswarnleuchte. Mittels einer automatischen Abschaltung ist das Gerät vor einem Überlaufen geschützt. Zusätzlich ist das Gerät mit einem Kondensatablauf ausgestattet. Der Luftfilter des Luftentfeuchters ist auswaschbar. Mit den praktischen Tragegriffen kann das Gerät leicht verstellt werden.

Details:

– Entfeuchtungsleistung: 12 Liter innerhalb 24 Stunden
– für Raumgrößen bis 10 qm
– für Feuchtigkeit: 30% bis 100% r.F.
– Wasserbehälter: 2,3 Liter
– Schallpegel: 43 dB
– Maße: L 23 cm x B 23 cm x H 38,6 cm
– Gewicht: 8,5 kg

Comfee Luftentfeuchter

Der Luftentfeuchter für geschlossene Räume bietet eine Leistung von 20 Litern in 24 Stunden und ist für Raumgrößen von bis zu 40 qm geeignet. Das Gerät ist sehr energieeffizient und spart Strom. Das Bedienelement verfügt über ein übersichtliches LED Display. Die Wasserstandsanzeige ist stets sichtbar. Der Luftentfeuchter kann als Bautrockner verwendet werden. Das Gerätegewicht beträgt 12,5 kg und hat die Maße 34 cm x 22,5 cm x 48 cm. Mit einer Leistung von 370 Watt erbringt das Gerät sehr gute Entfeuchtungsleistungen. Dabei ist der Luftentfeuchter mit 50 dB als Geräuschpegel laufleise. Sehr gut kann der Entfeuchter im Badezimmer oder im Keller eingesetzt werden. Der im Gerät integrierte Feuchtigkeitssensor bietet stets eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit. Die Sicherheitsmerkmale des Luftentfeuchters sind ein Überlauf- und Frostschutz. Bei gefülltem Wassertank meldet das Gerät ein Warnsignal. Alternativ kann an das Gerät ein Wasserschlauch angeschlossen werden. Der Entfeuchter kann im Dauerbetrieb verwendet werden. Auch der Automatikbetrieb ist einstellbar, wenn eine bestimmte Zielvorgabe erreicht werden soll.

Details:

– 20 Liter in 24 Stunden
– für Raumgrößen von bis zu 40 qm
– LED Display
– Wasserstandsanzeige
– Gewicht: 12,5 kg
– Maße: 34 cm x 22,5 cm x 48 cm
– Leistung: 370 Watt
– Geräuschpegel: 50 dB
– Frost- und Überlaufschutz
– Tragegriff

MDDF-16DEN3 von Comfee

Comfee MDDF-16DEN3

Comfee MDDF-16DEN3

Der Comfee Luftentfeuchter und Bautrockner MDDF-16DEN3 für geschlossene Räume hat eine Leistung von 350 Watt und erreicht eine Entfeuchtung von 16 Litern in 24 Stunden. Dabei ist das Gerät für Raumgrößen bis 80 m³ geeignet. Ausgestattet ist der Entfeuchter mit einem gut ablesbaren LED Display. Per Tastendruck lassen sich alle Einstellung einfach und unkompliziert vornehmen. Die Wasserstandsanzeige ist sichtbar. Ist der 3 Liter Wassertank gefüllt, wird ein Warnsignal abgegeben. Der Wassertank ist zur leichten Entleerung abnehmbar. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, an das Gerät einen Abflussschlauch anzuschließen. Die Gerätemaße sind 35 cm x 24,5 cm x 51 cm. Das Gerätegewicht beträgt 14 kg. Der Entfeuchter ist sehr geräuscharm. Der Geräuschpegel liegt bei 48 dB. Geeignet ist das Gerät für den Dauer- und den Automatikbetrieb. Der Einsatz des Gerätes verhindert die Bildung von Schimmel und muffigen Gerüchen. Eingesetzt werden kann der Luftentfeuchter in Waschküchen, Kellern oder Badezimmern. Im Gerät ist ein Feuchtigkeitssensor integriert, der eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit ermöglicht. Die Frostschutzfunktion schützt die Kühllamellen vor Vereisung.

Details:

– Leistung: 350 Watt
– 16 Liter in 24 Stunden
– für Raumgrößen bis 80 m³
– LED Display
– Wasserstandsanzeige
– abnehmbarer 3 Liter Wassertank
– Maße: 35 cm x 24,5 cm x 51 cm
– Gewicht: 14 kg
– Geräuschpegel: 48 dB
– Frostschutzfunktion

Mit einem Luftentfeuchter wird der Luft Wasser entzogen. Denn je wärmer die Raumtemperatur ist, umso mehr Wasser kann hier die Luft aufnehmen. Gerade an Außenwänden wird die Luft abgekühlt. Dabei entsteht Kondenswasser, welches von der Luft entsprechend abgegeben wird. Mit Luftentfeuchtern kann das verhindert werden.

Wofür werden Luftentfeuchter eingesetzt?

Gewerbe

Für Firmen, die in der Baubranche tätig sind, eignen sich auf alle Fälle Luftentfeuchter. Denn mit einem derartigen Gerät wird ihnen auf eine zeitsparende und effiziente Art ermöglicht, die Ansprüche der Bauherren in Hinblick auf eine wirkungsvolle Arbeitsweise beispielsweise beim Bau oder bei der Renovierung eines Gebäudes zu erfüllen. Weiterhin werden Luftentfeuchter in folgenden Betrieben verwendet:

  • Schwimmbädern
  • – Thermalanlagen
  • – Saunen
  • Privathaushalt

Wenn du zu Hause zu viel Feuchtigkeit in der Luft hast, solltest du ein Luftentfeuchter zum Beispiel in den entsprechenden Räumen benutzen:

  • – Garage
  • – Keller
  • – Gästebad
  • – Badezimmer
  • – Sauna
  • – Küche

Worauf achten beim Kauf?

Beim Kauf eines Luftentfeuchters ist auf folgende Punkte zu achten, wenn du nach dem besten Gerät suchst.

Zimmergröße

Als Erstes muss du wissen, welche Größe der entsprechende Raum hat, in dem ein Luftentfeuchter verwendet werden soll. Ist ein Zimmer weniger als 20 Quadratmeter groß, genügt ein Absorbtionsentfeuchter. Wenn ein Raum, das 20 bis 50 Quadratmeter groß ist, sollte ein Kondensationsentfeuchter eingesetzt werden.

Luftfeuchtigkeit

Einen Entfeuchter solltest du auch in Abhängigkeit davon wählen, wie feucht das Zimmer ist und wie niedrig die Luftfeuchte sinken soll. Je höher die Angabe in Watt ist, umso schneller entfeuchtet dieses Gerät.

Energieverbrauch und Lautstärke

Ein Kondensationsentfeuchter benötigt oft 250 bis 350 Watt. Er schaltet sich jedoch oft automatisch aus, wenn die Luftfeuchte unter den Zielwert gesunken ist, den du zuvor eingestellt hast. Durch den integrierten Kompressor entsteht ein Geräuschpegel von ungefähr 40 Dezibel. Daher kann dieser Entfeuchter in der Regel nur tagsüber im Schlafraum betrieben werden. Zumindest nachts solltest du auf jeden Fall einen Granulatentfeuchter verwenden.

Wassertankgröße

Je größer der Wassertank beim Luftentfeuchter ist, umso besser. Ein größerer Tank ist nicht so oft zu leeren. Zudem kann dieses Gerät ebenso größere Räumlichkeiten rasch entfeuchten. Er sollte zumindest ein Fassungsvermögen von drei bis fünf Litern haben. Wenn man einen großen Entfeuchter besorgt, kann dieser sogar ein Volumen von sieben Litern und mehr enthalten.

Was kosten gute Modelle?

Gute Luftentfeuchter werden bereits ab 100 bis 200 Euro angeboten. Hier geht es um Luftentfeuchter, die du hauptsächlich im Schlafraum oder Badezimmer verwenden kannst. Luftentfeuchter, die gewerblich genutzt werden können, kosten häufig 400 bis 1.500 Euro.

Welche Hersteller gibt es?

Luftentfeuchter werden von folgenden Marken und Herstellern angeboten:
AEG
Aerial
Aktobis
Atika
Comedes
Ceresit
De’Longhi
Dantherm
Veab

Verwendung

Verwendung finden Entfeuchter vor allem beim Trocknen von Neubauten, Wasserschäden jeglicher Art und generell Räumen mit Feuchtigkeitsproblematik wie z.b. Badezimmer, Keller, Waschküchen, Garagen oder Wintergärten.
Auch bei der Trocknung historischer Gebäude sind Entfeuchter häufig im Einsatz.

Salpeterbefall

Bei der Salpeterbekämpfung kann ein Entfeuchter bei der Trockenlegung des Befalls sehr hilfreich sein lange bevor ernsthafte Schäden zu erwarten sind. Durch die Regulierung der Luftzirkulation wird das Problem des Befalls zwar nicht gelöst werden können, allerdings lässt sich die weitere Ausdehnung rapide einschränken.
Dem Schimmelbefall sehr ähnlich, breitet sich Salpeter auch durch Wasserablagerung weiter aus und kann schlussendlich zu ernsthaften Stabilisationsproblemen führen. Abhilfe schafft nur die konsequente Trockenlegung des Raumes, was mit Hilfe eines elektrischen Endgeräts schnell und effizient zu verwirklichen ist.
Neben der direkten Bekämpfung von Salpeter, hilft ein Luftentfeuchter mit Hygrometer auch bei der Vorbeugung eines entsprechenden Befalls.

Schimmelbefall und Vorbeugung

Eine zu hohe Feuchtigkeit in den Wänden löst schnell Schimmel aus, der nicht nur mit Bautechnische Probleme hervorruft, sondern außerdem ein erhebliches gesundheitliches Risiko mit sich bringt.
Gerne betroffen sind Kellerräume, in denen es oft an einfachen Lüftungsmöglichkeiten fehlt.
Ein entsprechender Entfeuchter kann hier gezielt zur Vorbeugung des Schimmelbefalls eingesetzt werden und vor allem dort wo es bereits im Vorfeld zu Schimmelproblematiken gekommen ist, Abhilfe schaffen.
Hier ist vor allem ein Gerät auf Strombetrieb zu empfehlen, da je nach Größe und Beschaffenheit des Raumes ein Granulat oft nicht die gewünschten Ergebnisse liefert.

Kondenswasser auf den Fenstern

Auch bei Kondenswasserabsatz am Fenster kann ein Entfeuchter Abhilfe schaffen. Sobald feuchte Luft durch Wärmezusatz abkühlt, verringert sich die Sättigungsfähigkeit der Luft.
Da Fensterscheiben diesen Vorgang noch beschleunigen, lässt sich das allseits bekannte Kondenswasser nur zu gerne im Fensterrahmen ausfindig machen. Hier kann der Entfeuchter eine große Hilfe sein, da er die Temperatur im Raum regelt und somit dafür sorgt, dass die Luft nicht übersättigt und sich Kondenswasser bilden kann.
Mit Ausnahme des Stromverbrauchs sollte hier kein merklicher Unterschied zwischen strombetriebenen Gerät und Granulat bestehen.

Unterschiede

Luftentfeuchter mit KondensatpumpeEine Kondensatpumpe erleichtert den täglichen Gebrauch, da es seinem Nutzer das manuelle Entleeren erspart. Das Wasser wird im Gerät abtransportiert und z.b. in einen Ausguss geleitet.

Luftentfeuchter mit Tabs

Luftentfeuchter mit nachfüllbaren Tabs sind oft wesentlich günstiger in der Anschaffung aber auch weniger Effizient. Zum einen müssen die nötigen Tabs regelmäßig nachgekauft werden, zum anderen sind diese Geräte auch nur bedingt leistungsstark je nach Einsatzort.

Luftentfeuchter mit Hygrometer

Hygrometer dienen der Messung der Luftfeuchtigkeit. Ein Luftentfeuchter mit integriertem Hygrometrischen Sensor ist in der Lage, die bestehende Luftfeuchtigkeit anhand verschiedener Feuchtemasse zu messen.
In welchem Ausmaß und welcher Detailtiefe hängt stark vom jeweiligen Endgerät ab.
Es gibt allerdings auch Produkte ohne eingebautem Hygrometer, wobei hier nicht auf Feuchtigkeitsmessung verzichtet werden muss, sondern der Sensor separat erworben werden kann.

Luftentfeuchter mit Heizung

Produkte mit eingebauter Heizung sind vor allem für großflächige Projekte oder für kühlere Witterungsbedingungen geeignet.
Wo ein Standardgerät aufgrund der Außentemperatur oder der Größe der zu trocknenden Fläche in der Leistung schwächelt, kann bei Entfeuchtern mit integrierter Heizung durch die zuschaltbare Temperatur die Trockenleistung deutlich angehoben werden.

 

Platzierung

Am besten platzieren lassen sich Entfeuchter dort wo Kondenswasser bereits zu sehen ist, sprich genau dort wo die Anfälligkeit am stärksten bemerklich wird.
Zu beachten ist eine stabile Aufbaufläche, so dass eine gefahrenfreie Triebhaftigkeit gewährleistet ist.
Darüberhinaus sollte der Entfeuchter mittig platziert werden, um eine Gleichmäßige Behandlung zu ermöglichen.
Bei Geräten ohne Strom sollte bedacht werden, dass diese sehr viel wenige Leistung erbringen als elektrische Geräte und daher eher für kleinere Räume zu empfehlen sind.

Wechsel und Verbrauch

Je nach Beschaffenheit des Granulats sollte selbiges grundsätzlich kurz vor dem Zuneige gehen der jeweiligen Ladung gewechselt werden nach Verwendung beträgt die Nutzzeit ca. 2-3 Monate.

Betriebslaufzeit

Da der Entfeuchtungsprozess von vielerlei individueller Faktoren abhängt, lässt sich nur sehr grob bestimmen in welchem Zeitraum sich die durchschnittliche Entfeuchtung abspielt. Generell kann der Vorgang bei optimalen Bedingungen zwischen ein paar Stunden und wenigen Tagen andauern.

Ein Luftentfeuchter ist für Sie nicht ausreichend und Sie möchten einen Leistungsfähigeren Bautrockner kaufen, versuchen Sie es mit den anderen Modellen, die Sie auf unserer Webseite finden können.


Ähnliche Beiträge

Kältetrockner

  Du hast doch bestimmt schon einmal den Begriff Kältetrockner gehört, oder? Weißt Du denn auch, welche Funktionen und welche Unterschiede Kältetrockner ausmachen? Wenn nicht, lese dir den folgenden Text aufmerksam durch, denn danach bist Du bestens im Bilde. Zuerst schauen wir uns die Funktionsweise im groben Überblick an. Im Grunde basiert alles auf der […]

Kondenstrockner

Bei der Kondensationstrocknung wird die Luft abgekühlt. Zunächst wird über den Trockner Luft mit einer erhöhten Luftfeuchte in den Raum gegeben. Dadurch soll der Luft im Raum die Feuchtigkeit durch die Tauwasserbildung entzogen werden. Die feuchte Luft wird dann über Ventilatoren in das Gerät abgeführt. Das gesammelte Kondenswasser wird dann in einem Behälter aufgefangen. Das […]

Drucklufttrockner

Bei Drucklufttrocknern handelt es sich um Bautrockner, die der durch einen Kompressor verdichteten Luft die in ihr kondensierte Feuchtigkeit entziehen. In der Regel werden sie verwendet, um Druckluftwerkzeuge und Druckluftanlagen vor Korrosion zu schützen. Das liegt daran, dass die erhöhte Feuchtigkeit die Korrosion verursacht oder die bereits bestehende schneller fortschreiten lässt. Daher werden Drucklufttrockner nicht […]


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen