Skip to main content

Bautrockner anwenden nach einen Wasserschaden

Nach einem Wasserschaden benötigen Sie einen leistungsfähigen Bautrockner. Dieser kann mehrere Tage bis zu drei Wochen – je nach Umfang des Schadens – im Einsatz bleiben. Holen Sie sich am besten ein Baugutachten ein.

Sofortmaßnahmen nach dem Wasserschaden

Unmittelbar nach dem Wassereinbruch müssen Sie den Hauptwasserhahn schließen und den Strom am Sicherheitskasten abschalten, das Wasser abpumpen und feuchte Einrichtungsgegenstände ins Freie bringen. Die Meldung an die Versicherung und gegebenenfalls an den Vermieter sollte sofort erfolgen. Bei einem Rohrbruch erfolgt die Ortung der Bruchstelle durch einen Fachmann, der hierfür spezielle Geräte einsetzt.

 

https://www.youtube.com/watch?v=Gf0oRUkF_gA

 

Einsatz des Bautrockners nach dem Wasserschaden

Es gibt verschiedene Trocknungsverfahren, die sachgemäß angewendet werden müssen. Auch daher ist immer fachmännischer Rat gefragt. Die nötige Trocknungszeit und das Verfahren hängen vom Ausmaß des Schadens, von der Höhe des betroffenen Raumes und seiner Gesamtfläche, von den Dämmmaterialien und der Konstruktion (zum Beispiel Fußbodenheizung, Holzdeckenkonstruktion) ab. Bei unsachgemäß ausgeführter Trocknung könnten Folgeschäden entstehen, die nicht immer gleich sichtbar sind. Im Laufe der Zeit bilden sich dann Schimmel und Schwamm. Bei der Trocknung ist daher auf die ausreichende Trocknungszeit und die richtigen Geräte zu achten. Für Wände und Decken eignet sich Kondensations- beziehungsweise Adsorbionstrockner, der durch Folienzelte unterstützt werden kann. Dicke Außenwände und historische Kellergewölbe sollten mit einem Infrarot- oder Mikrowellenbautrockner getrocknet werden. Diese Geräte eignen sich für Wandstärken bis zu einem Meter und auch darüber.

Trockenbauwände, Holzdächer und Fußböden

Trockenbauwände enthalten in der Regel Hohlräume, die Problematik stellt sich hier ebenso wie bei Holzdachkonstruktionen und der Unter-Estrich-Trocknung sehr spezifisch dar. Trockenestrich muss vollkommen entfernt und nach der Trocknung neu aufgebaut werden. Verbundsestriche können mit dem Kondensations- beziehungsweise Adsorbionstrockner getrocknet werden. Estrich auf Trennlage und auf Dämmschicht kann nicht nur an der Oberfläche getrocknet werden, es ist die Unter-Estrich-Trocknung erforderlich. Der Zugang erfolgt über Bohrlöcher oder die Randfugendüsen. Alternativ sind Zugänge durch Kernbohrungen zu schaffen. Ebenso gehen Sie bei Holzdachkonstruktionen und Trockenbauwänden vor. In vorhandene oder gebohrte Löcher fügen Sie Stutzen ein und schließen ein Schlauchsystem für die Trocknung an. Auch ein Fliesenbelag lässt sich mit Bohrungen in den Fugenkreuzen trocknen. Informieren Sie sich bei uns zu geeigneten Bautrocknern!


Ähnliche Beiträge

Wie trockne ich Wände nach Wasserschäden aus?

Trocknen nach Wasserschäden

Wenn die Quelle des Wasserschadens bereits beseitigt ist, sollten Sie schnell mit dem Entfernen von Gemälden oder anderen Gegenständen an der Wand fortfahren. Anschließend werden Leisten, Sockelleisten und Tapeten entfernt. Das Öffnen von Fenstern und Türen kann den Trocknungsprozess beschleunigen. Profis werden Werkzeuge wie Feuchtigkeitsmesser, Infrarot-Bildgeräte, Luftentfeuchter und Ventilatoren einsetzen, um sicherzustellen, dass die Wände […]

Luftentfeuchter – ein praktischer Leitfaden

Umrechnungstabelle Luftentfeuchterleistung

Inhaltsverzeichnis Die AnwendungenDas Trocknen von Putz kann mit industriellen Luftentfeuchtern beschleunigt werden.Kondensation auf Stahlverkleidungen – gute Anwendung für EntfeuchterWas ist ein Luftentfeuchter?Luftentfeuchter – LeistungsvergleichVergleichen Sie die Leistung des Luftentfeuchters. Der einfache WegNoch mehr Luftentfeuchter im VergleichFür jeden der Industrie-Luftentfeuchter in Ihrer Auswahlliste;Die Wahl eines Luftentfeuchters. Die Auswahl auf dem Markt für Luftentfeuchter ist groß, so […]

Wasserschaden – Wer zahlt die Renovierung?

Inhaltsverzeichnis Dem Vermieter Bescheid gebenWer kommt für den Schaden auf?Wann sind Mietminderungen gerechtfertigt?Stromanbieter informierenDie Renovierungen Ein Wasserschaden ist eine kostspielige Angelegenheit. Immerhin muss zunächst eine Trocknung erfolgen. Im Anschluss erfolgt die Renovierung und eine eventuelle Neueinrichtung der Wohnung. Zusammen werden schnell mehrere tausend Euro fällig. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Kosten von wem […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.