Skip to main content

Ein Bautrockner ist bei Feuchtigkeit unerlässlich

Der Trockner für den Bau wird auch als Kondensationstrockner bezeichnet und gleicht dem Luftentfeuchter mit dem Unterschied, dass der Trockner über eine stärkere Leistung verfügt. Dieser leistungsstarke Raumentfeuchter dient dazu, um Luft zu entfeuchten.

Einsatzgebiete der Trockengeräte

Ein Kondensationstrockner wird dazu verwendet, um beispielsweise einen Keller Trockenzulegen, nachdem er von Grundwasser feucht geworden ist. Des Weiteren trocknet das Gerät den Estrich bei einem Neubau. Ebenfalls Feuchtigkeit im Mauerwerk, sowie nass gewordene Mauern, Wände und Böden trocknet der Trockner zuverlässig.

Die Funktionsweise

Der Trockner arbeitet auf dem Prinzip der Tauwasserbildung. Das bedeutet, dass sich auf einer kalten Oberfläche erwärmtes und kondensiertes Wasser ansammelt. Dies geschieht im Inneren des Trockners mit Hilfe von Lamellen und Kühlrippen, die permanent gekühlt werden und kälter sind, als der Luft-Taupunkt. Die Besonderheit an diesen Geräten ist, dass die Luft mittels Ventilator über ein Wärmeelement übertragen wird.Anschließend kondensiert das Wasser auf den kühleren Flächen und tropft in einen Kondensatbehälter.
Einige Trockner sind mit einem Schlauchanschluss ausgestattet, mit dem das Wasser direkt ins Freie geleitet wird.

 

Bautrockner kaufen

 

Welche Punkte sind beim Kauf eines Bautrockners wichtig?

Der wichtigste Punkt beim kauf solch eines Trockners ist eine gute Entfeuchtungsleistung. Je höher diese ist, umso besser. Wer größere Räume trocknen muss, der sollte zwei kleinere Geräte verwenden, als nur ein übergroßes Modell. Ebenfalls die Temperatur spielt eine Rolle beim kauf eines Bautrockners. Grundsätzlich gilt, je höher die Temperatur im Rohbau ist, umso mehr Kondenswasser entzieht der Bautrockner der Luft. Dafür gilt, je niedriger die Temperatur im Raum ist, umso niedriger ist auch die Entfeuchtungsleistung. Diese Physik betrifft jeden Kondensationstrockner, egal welcher Marke und egal von welchem Hersteller. Herrschen Temperaturen von weniger als zwölf Grad Celsius, empfiehlt es sich zusätzlich einen Heizlüfter einzusetzen, damit eine rasche Trocknung gewährleistet ist.

Wie viel Geräte müssen zur Trocknung verwendet werden?

Dies hängt von der Leistung der Bautrockner ab. Die Anzahl der Geräte müssen auf den Raum abgestimmt werden, der getrocknet werden soll. Ist die Trockenleistung zu hoch, findet eine Übertrocknung statt. Die Folge sind Risse in den Materialien und eine Schüsselung des Estrichs.

Vorteile und Nachteile des Bautrockners

Vorteile

  • Schlagartige Trocknung wird vermieden
  • Permanente Senkung der Luftfeuchtigkeit
  • Bausubstanz wird geschont
  • Feuchte Luft muss nicht abgeleitet werden
  • Abschaltung erfolgt automatisch
  • Keine Gefahr von Übertrockung
  • Niedriger Stromverbrauch
  • Preiswert

Nachteile

  • Nur bei Temperaturen zwischen +6 und +33 Grad Celsius einsetzbar
  • Effizienz hängt von Feuchtigkeit ab

Fazit

Bautrocknergeräte sind ideal bei einem Wasserschaden. Sie eignen sich zudem bestens dazu, um Estrich zu trocknen. Hochwertige Geräte schaffen jeden Tag bis zu achtzig Liter Wasser. Wer zum Beispiel sein Haus mit mehr als 200 Kubikmeter Volumen entfeuchten möchte ist mit einem Bautrocknergerät bestens beraten.


Ähnliche Beiträge

Wasserschaden – Wer zahlt die Renovierung?

Inhaltsverzeichnis Dem Vermieter Bescheid gebenWer kommt für den Schaden auf?Wann sind Mietminderungen gerechtfertigt?Stromanbieter informierenDie Renovierungen Ein Wasserschaden ist eine kostspielige Angelegenheit. Immerhin muss zunächst eine Trocknung erfolgen. Im Anschluss erfolgt die Renovierung und eine eventuelle Neueinrichtung der Wohnung. Zusammen werden schnell mehrere tausend Euro fällig. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Kosten von wem […]

Ideale Luftfeuchtigkeit in Räumen

Inhaltsverzeichnis Optimale Luftfeuchtigkeit in WohnräumenLuftfeuchte im Sommer und WinterLuftfeuchte in Wohnräumen erhöhenLuftfeuchte in Wohnräumen senken In diesem Artikel nennen wir Ihnen die ideale Luftfeuchtigkeiten. Was sind die Folgen einer erhöhte oder niedrige Feuchtigkeit und wie Sie die ideale Werte erreichen. Unterschiede in der Luftfeuchtigkeit in verschiedenen Wohnräumen lassen sich zwar nicht direkt spüren, aber die […]

Ein Luftentfeuchter für alle Fälle

Inhaltsverzeichnis Ein Luftentfeuchter – brauche ich so etwas?Schimmel, Stock und Rost: Feuchtigkeitsschäden müssen nicht sein!Was sind die typischen Einsatzgebiete für Luftentfeuchter?Wie funktioniert ein Luftentfeuchter?Welcher Luftentfeuchter ist der Richtige für mich?Welche Leistung muss ein Luftentfeuchter bringen?Das ideale Raumklima Feuchte Wände? Schimmel? Rost? So vielfältig wie Ihre Probleme sind die Luftentfeuchter Lösungen! Viele Probleme, die uns im […]